Gratis bloggen bei
myblog.de

"Bitte lass mich essgestört werden..."

Merkwürdig, wie schnell die ES immer in meinen Gedanken in den Hintergrund rückt, sobald ich zwei Tage ohne Rückfall erlebe. Merkwürdig deshalb, weil ich mich dann fast "normal" fühle. Gerade gemeinsames Frühstück in der WG. Alle essen, alle lachen. Ich trinke meinen dritten Milchkaffee, esse normal mit, rede, lache. Fühl mich so normal. Und dann seh ich in meinen Kalender, seh die Punkte. Die letzten zwei am Dienstag einvermerkt. Drei Tage ohne machen mich wohl nicht zu einer "normalen" Esserin.

Gestern im Gespräch erzählt mir eine Freundin von einer Bekannten, als wir uns Fotos ansehen. Die junge Frau ist schon sehr "kräftig", ich persönlich finde die Figur nicht mehr schön- aber ihr Lächeln! Hochzeitsbilder, zufrieden, glücklich, strahlend. Schön.

"Sie war als Kind schon bißchen mopsig, später dann regelrecht dürr. War wegen Bulimie sogar in der Klinik. Hat sich ihren Körper total kaputt gemacht, nur weil sie schlank sein wollte..."

Nur weil sie schlank sein wollte. Ich bin der Meinung, dass dieser Wunsch nur ein kleiner Teil, ein Auslöser für die Essstörung ist. Niemand, der mit seinen Problemen anders umgehen kann, der gelernt hat sich auszudrücken, auf sich zu achten, wird sich dieser Tortur aussetzen.  Mein provozierender Titel dieses Eintrags ist mir vorhin eingefallen, als ich wieder auf einer dieser vielen "Pro"-Seiten gelandet bin. Essgestört bedeutet nicht "schlank werden und dann hübsch, beliebt, toll sein".  Essgestört bedeutet, ich habe ein Problem und ich kann nicht anders damit umgehen. Essgestört bedeutet ich bin krank.

6.3.10 11:47
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Willkommen

Onlinetagebuch. Über den Weg mit - und hoffentlich irgendwann - aus der Essstörung. Kritik wird gerne angenommen, aber bitte denkt immer daran: Das ist kein Spiel, das ich mir einfach ausgedacht habe, weil mir langweilig war. Das ist mein Leben.

About Me

Großstadtkind, Mitte 20, kämpft gegen sich, die ES und ihre Ängste.
♫♪♫♥
♫♪♫♥

Mehr

Archiv
Gästebuch

Links

♫♪♫♥
♫♪♫♥

Credits

Design
Designer